Allgemeine Geschäftsbedignungen

Gültige Fassung ab: 15.09.2015.

1 Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.1 Durch Bestellung wird ein Kaufvertrag abgeschlossen, der durch nachfolgende Bezahlung der übermittelten Rechnung für beide Vertragspartner bindend wird. Dieser beinhaltet die Anerkennung und Einhaltung der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

1.2 Vertragspartner:
buttonz.de
Ron Pakalski
Koserower Straße 3
12619 Berlin
Finanzamt Berlin Marzahn-Hellersdorf
Steuer-Nr.: 33/465/00405
USt-IdNr.: DE291329342

1.3 Auf allen Rechnungen wird gemäß § 19 UStG keine Umsatzsteuer erhoben und folglich auch nicht ausgewiesen.

1.4 Die Bezahlung erfolgt in Vorkasse und ist an die auf der Rechnung notierte Bankverbindung zu entrichten. Für eine schnelle Bearbeitung ist der abzugsfreie Betrag und der korrekte Verwendungszweck notwendig. Die Buttons sind i.d.R. 1-2 Werktage nach Geldeingang versandfertig.

1.5 Die Höhe der Lieferkosten, kann, je nach vom Kunden gewählter Versandoption, variieren. Bei unversichertem Versand, etwa bei Warensendung der Deutschen Post, kann keine Haftung übernommen werden. Bei Verlust der Sendung kann Schadensersatz nicht gewährt werden. Der Versand als Hermes Päckchen ist dagegen bis 50 €, bzw. als Hermes Paket S bis 500 €, versichert. Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Deutschlands. Mittels Zahlung der anfallenden Mehrkosten können Sendungen auch an Adressen außerhalb Deutschlands verschickt werden.

1.6 Buttons die nach individuellen Kundenvorstellungen entworfen und produziert worden sind, sind vom Umtausch bzw. Rückgabe ausgeschlossen. Da die Monitorfarbgebung sich von der Druckfarbgebung unterscheiden kann ist es für exakte Verwendung von Farbtönen sinnvoll den entsprechenden Hexcode der Farbe vor Bezahlung mitzuteilen. Farbliche Druckabweichungen können ohne diese Angabe nicht beanstandet werden.

1.7 Die Buttonbilder, die uns der Kunde zur Verfügung stellt, können nicht auf Urheberrechts-, Copyright- und andere Rechtsverletzungen hin überprüft werden. Der Kunde versichert somit, dass für alle Bildbestandteile die erforderlichen Rechte zur Nutzung vorliegen. Falls die Nutzung von Kundenbildern diese Rechte dennoch verletzt, obliegt die Haftung allein beim Kunden, welcher diese Bilder bereitgstellt hat. Modifizierungen der Bilddaten ändern diese Bestimmung nicht.

1.8 Personenbezogene Daten werden nur für die Abwicklung der Verträge erhoben und verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte außerhalb der direkten Vertragsabwicklung ist ausgeschlossen.

1.9 Pro Bestellung ist nur ein Gutschein einlösbar.

2 Widerrufsbestimmungen

2.1 Jeder Kaufvertrag wird innerhalb von 14 Tagen automatisch widerrufen, solange keine Zahlung und damit die Verbindlichkeit eintritt. Von bindenden Kaufverträge kann nur zurückgetreten werden, wenn es sich nicht um individuell hergestellte Waren handelt. Jeder Widerruf muss schriftlich per Post oder E-Mail erfolgen.

2.2 Im Fall eines Widerrufs sind beiderseits erhaltene Leistungen zurückzugewähren.

nach oben